MENÜ WILLKOMMEN BEI DER FEUERWEHR SCHUTTERWALD ZURÜCK IMPRESSUM KONTAKT COPYRIGHT © FEUERWEHR SCHUTTERWALD IMPRESSUM KONTAKT COPYRIGHT © FEUERWEHR SCHUTTERWALD
MENÜ WILLKOMMEN BEI DER FEUERWEHR SCHUTTERWALD ZURÜCK


76 Einsätze gab es im vergangenem Jahr


Die Feuerwehr Schutterwald blickte in der Hauptversammlung erneut auf ein aktives Jahr zurück.

Kommandant Thomas Stantke wurde wiedergewählt, ebenso sein Stellvertreter Achim Hügel.

 

Schutterwald. Schwungvoll eröffnete der Spielmannszug unter der Leitung von Stabführer Joachim Kirn am vergangenem

Samstag die Hauptversammlung der Feuerwehr Schutterwald. Kommandant Thomas Stantke würdigte die zahlreichen

Probebesuche und die geleistete Arbeit bei den Einsätzen. Er lobte auch die finanzielle Unterstützung durch die Gemeindeverwaltung.

 

Das im Jahr 2017 genehmigte Fahrzeug GWT (Gerätewagen Transport) wurde letztes Jahr ausgeliefert und an den Brandschutztagen in Dienst gestellt.

Bürgermeister Martin Holschuh hob das freiwillige Ehrenamt hervor und bedankte sich über eine so gut funktionierende Feuerwehr in Schutterwald.

An dieser Stelle Dankte er auch den Familienmitgliedern der Kameraden für Ihre Unterstützung.


Schriftführerin Sarah Junker berichtete über die Aktivitäten der Einsatzabteilung.


Zugführer Johannes Detzer wies in seiner Einsatzstatistik auf 76 Einsatze hin.

Davon 21 Brandeinsatze, 45 Technische Hilfeleistungen und 10 sonstige Einsätze. Hierbei konnten 11 Personen aus Notlagen gerettet werden.

Der stellvertretende Kommandant Achim Hügel erwähnte das im vergangenem Jahr 34 Reguläre Probeabende waren, zusätzlich waren es noch Atemschutzproben, Maschinistenproben sowie Zug- und Gruppenführerproben.


Zugführer Jürgen Ritter berichtete über die Sondereinheit Wasserrettung. Sie verfügt über 15 ausgebildete Rettungsschwimmer davon 10 Schnorcheltaucher. Mehrfach im Monat proben diese zusätzlich zum Feuerwehrdienst im Hallenbad oder am Baggersee in Schutterwald. Als Ausbilder fungieren Jürgen Ritter & Christian Bieser.


Über die 36 Mann starke Altersabteilung informierte mit einem ausführlichem Bericht Obmann Klaus Harrer.

Auch der Spielmannszug ist aktiv, wie Stabführer Joachim Kirn berichtete. Zurzeit haben Sie 20 aktive Mitglieder, sowie einen Jugendlichen in der Ausbildung.

Der Spielmannszug arbeitet eng mit dem der Feuerwehr Lauf zusammen. Im Rahmen des letztjährigen Landesfeuerwehrtag in Heidelberg haben Sie am Leistungswettbewerb. In  der Unterstufe teilgenommen und erhielten in dieser Klasse Gold.


Jugendwartin Saskia Sauer informiere über die Tätigkeit der Jugendfeuerwehr, die zurzeit über 48 Jugendliche im Alter von 8 bis 17 Jahren verfügt.

Im Berichtsjahr wurden 32 Ausbildungsabende durchgeführt. Die Höhepunkte der Jugendfeuerwehr waren neben den Ausbildungsabende eine Schauübung an den Brandschutztagen, 24 Stunden bei der Berufsfeuerwehr, Hüttenwochenende und vieles mehr.

Alexander Neid wies in seinem Kassenbericht auf einen soliden Kassenstand hin.

Ein Bericht über die Ehrungen folgt.



Leistungsabzeichen in Silber


Bei der Versammlung der Feuerwehr Schutterwald (wir Berichteten) gab es zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen.


Auch in diesem Jahr gab es bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Schutterwald wieder zahlreiche Auszeichnungen, die Kommandant Thomas Stantke und Bürgermeister Martin Holschuh überreichten.


Das Leistungsabzeichen des Landes Baden-Württemberg in Bronze erreichten mit ihrem Gruppenführer Daniel Junker,

Nico Kempf, Felix Wiedmann, Gregor Wiedmann, Kim Schwarz, Lena Schillinger, Alessandro Nock, Christopher Haß, Sebastian Fischer,

Justin Oßwald und Julian Kempf.


Den C/CE-Führerschein machten: Julian Kempf, Alessandro Nock und Jan-Niklas Burgert.


Gold in dieser Klasse wurde erreicht beim Wertungsspiel Leistungswettbewerb Unterstufe beim Landesfeuerwehrfest in Heidelberg mit

Achim Hügel, Bjorn Urban, Daniel Junker, Kim Schwarz, Lena Schillinger, Michael Hügel, Miriam Stantke, Jürgen Junker, Sarah Spinuzza,

Stefan Wiedmann und Sarah Junker.


Aufnahme/Übernahme: Neu aufgenommen in die Einsatzabteilung wurde Annika Stantke. Von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen wurde Lutz Beathalter.


Befördert wurden:

zur Feuerwehrfrau Kim Schwarz, zum Oberfeuerwehrmann Alessandro Nock und Florian Wiedemer, zum Hauptfeuerwehrmann/frau Sarah Junker, Alexander Neid und Mike Völkl, zum Oberlöschmeister Daniel Junker und zur Brandmeisterin Saskia Sauer.


Ehrungen:

Für 15-jährigen Dienst in der Feuerwehr Schutterwald erhalten eine Ehrung Christian Bieser, Daniel Hund, Jürgen Ritter, Dominik Leistler, Philipp Leistler, Michael Mattes, Alexander Pesta, Uwe Schwarz, Thomas Trunk, Michael Vogt und Florian Wiedemer.


Für 25-jährigen Dienst in der Feuerwehr Schutterwald erhält Johannes Detzer eine Ehrung.


Für 60 Jahre Feuerwehrdienst und Altersabteilung erhält Albrecht Haß eine Ehrung.


Auch für 60 Jahre Zugehörigkeit jedoch im Spielmannszug, erhält Hans Trunk vom stellvertretendem Kreisstabsführer Armin Schäfer eine Ehrung.


Und für 70 Jahre Feuerwehrdienst und Altersabteilung in der Feuerwehr Schutterwald erhält Josef Geppert eine Ehrung.







JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2019